SAP Electronic AG - Kassensyteme und Informatiklösungen für den Handel
SAP Electronic AG - NEwsletter
Leave this field blank

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie immer informiert über Neuigkeiten aus der digitalen Kassenwelt. Wir stellen Produktneuheiten vor, geben Expertentipps und zeigen Best Practice Beispiele rund um das Thema digitale Kassensysteme.


Jetzt zum Newsletter anmelden:

Anrede
Herr Frau
Name *
Vorname *
Firma
E-Mail *
SAP Electronic AG
Weissenbrunnenstrasse 39
8903 Birmensdorf

Telefon: 043 344 11 11
Telefax: 043 344 11 10

24. Juni 2020, Aktuell

 

Mietgeschäfte im Trend 

Für Unternehmen, welche einen regen Bar- sowie Kartenzahlungsverkehr betreiben, ist ein digitales Kassensystem unverzichtbar. Je höher die Anforderungen an ein Kassensystem sind, desto mehr steigen die Kosten für die Anschaffung. Kosten, die schnell, hohe Beträge erreichen können. Gerade für kleinere Unternehmen stellt dies eine finanzielle Herausforderung dar. Noch vor zehn Jahren mussten kleinere Betriebe die Kosten für die Kasse auf einen Schlag aufbringen. Heutzutage gibt es alternative Finanzierungskonzepte wie z. B. das Mieten mit monatlichem Bezahlen über eine frei wählbare Laufzeit. Dadurch sind die Kosten kalkulierbar und auch kleinere Betriebe müssen auf den Einsatz eines Profi-Kassensystems nicht verzichten. 
 

Mieten statt Kaufen 

In den letzten Jahren hat der Trend Richtung Miete auch den digitalen Kassenmarkt erreicht. Denn durch den schnellen digitalen Wandel sind langfristige Investitionen kaum mehr zeitgemäss. Zudem haben sich die Entwicklungszyklen von Softwares wesentlich verkürzt. Mit einer Mietlösung können Betriebe kurzfristig und flexibel Ihre Investitionen planen. Zusätzlich bietet diese Lösung auch kleineren Unternehmen die Möglichkeit, ein professionelles Kassensystem zu nutzen. 

Eine Mietlösung besteht aus dem Kauf einer preiswerten Kassenhardware und der monatlichen Miete der Kassensoftware. Dank Monatsabonnements müssen Sie keine hohen Investitionskosten mehr einplanen und bekommen die volle Kostenkontrolle. Mit der Miete der Software profitieren Sie stets von der aktuellsten Version. So sind regelmässige Softwareupdates als auch der Support bei Fragen in den Monatsgebühren bereits enthalten. Investieren Sie Ihre Zeit in Ihr Geschäft und nicht in die Wartung der Kasse und dem Durchführen von Softwareupdates.

 

Saisonales Abonnement für Zusatzmodule  

Für Zusatzmodule wie zum Beispiel der MobileApp gibt es das attraktive «pay per use» Modell. Das heisst, Sie haben die Möglichkeit, die MobileApp nur für einen gewissen Zeitraum zu abonnieren, bspw. während der Sommersaison. So können Sie den Einsatz der Software effizient planen und bezahlen nur die Monate wo die App im Einsatz ist. Die Kosten bleiben somit überschaubar. 

Die Vorteile der Softwaremiete im Überblick: 

  • Softwareupdates und Telefonsupport ist inklusive
  • Planungssicherheit für das Unternehmen für die Mietdauer
  • Volle Kostenkontrolle: Keine Abschreibungskosten, eine Miete ist Bilanz-neutral
  • Wissens-Transfer: Kunden werden über neue Features bei Softwareupdates informiert. 
  • Flexibilität: Durch die Softwaremiete auf Monatsbasis können Sie jederzeit künden.